menu
deitenfr

Die Luserna-Pflastersteine, die seit vielen Jahrhunderten ein Symbol der städtischen Architektur weltweit sind, werden seit über 90 Jahren von Vottero Riccardo in den Steinbrüchen im Piemont abgetragen. Es gibt wirklich keine Altstadt, die nicht über Pflastersteine verfügt.

Die ältesten, mit Pflastersteinen ausgelegten Straßen und Plätze reichen über 4000 Jahre zurück und wurden in Babylonien entdeckt. Auch im Römischen Reich und im Alten Ägypten wurden Natursteine bereits als Wegbefestigung eingesetzt.

Die Luserna-Pflastsersteine sind in den Abmessungen 4/6 cm, 6/8 cm, 8/10 cm sowohl in homogenen als auch in gemischten Farbtönen erhältlich. Auf besonderen Kundenwunsch können wir grössere Würfel liefern (z. B. 6/8x4/6 cm).

Die Verarbeitung des Luserna-Steins zum Pflasterstein verleiht dem Bodenbelag ein rustikaler und dennoch raffiniertes Aussehen. Dazu kommen die vielfältigen Farbtöne, die diesen zur Gneis-Gruppe gehörenden Naturstein charakterisieren, die für noch mehr einzigartige dekorative Effekte entstehen lassen.

Gerade wegen dieser ästhetischen und dekorativen Eigenschaften werden Luserna-Pflastersteine sehr häufig in historischen Zentren zur Verkleidung von prestigeträchtiger Gebäude verwendet. Darüber hinaus weist der Luserna-Pflastserstein hervorragende Leistungsmerkmale auf: Widerstandsfähigkeit, Anpassbarkeit und Kohäsion auch bei Unebenheiten.

Wenn Sie Fragen haben oder neugierig sind, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihnen detailliertere Informationen zu dieser Art der Verarbeitung zu geben, oder um Sie zu beraten. Entdecken Sie die Geschichte unseres Unternehmens und in unserem Blog Ideen und Anwendungen unseres Luserna-Steins.